Am Samstag, 11. November fand das Bezirksfinale P-Stufen Mannschaftswettkampf in Schwendi statt. Dieser Wettkampf war die Qualifikation für das Landesfinale, bei dem die ersten vier Mannschaften weiterkommen. Beim Mannschaftswettkampf werden immer die besten drei Wertungen einer Mannschaft addiert.

Die E-Jugend, die sich als Gaumeister qualifiziert hatte, begann an diesem Wettkampftag. Der Wettkampf startete ganz gut für die jungen Turnerinnen. Das letzte Gerät war der Schwebebalken und an diesem Tag leider auch ein wenig der Zitterbalken. Bei der Siegerehrung stellte sich dann heraus, auch wenn sie die Leistungen vom Gaufinale an allen Geräten abgerufen hatten, hätte die Punktzahl nicht zum vierten Platz gereicht.

Sie belegten dennoch einen guten den 7. Platz. Es turnten: Vanessa Schöne, Helen Birk, Christina Thomas, Linda Hagen und Luise Huber. (Bild von links nach rechts.)

 

Bei der offenen Klasse hatten wir gesundheitsbedingt ein Ausfall, der uns sehr getroffen hat. Stephanie Ströbele ist eine sehr sichere Turnerin. Die Punkte, die Stephi erturnt hätte haben deutlich gefehlt.

Leider haben von der jungen Riege nicht alle Turnerinnen an allen Geräten geturnt, aufgrund von leichten Verletzungen und  trainingsbedingtem Rückstand. Die einzige, die einen 4-Kampf geturnt hat war Julica Hauser.

Sie belegten den 11. Platz. Es turnten: Nina Embacher, Tabea Haiß, Julica Hauser, Dana Mack, Lisa-Marie Renz und Petra Birk.

Herzlichen Glückwunsch an Euch alle wünscht Euch die Turnabteilung