SC Staig I – SV Jungingen I      5:0   (3:0)

Torschützen: Jens Geiselmann (3x), Hannes Kienhöfer, Jonas Ott

Staig gelingt wichtiger Sieg gg. defensiv schwache Junginger

Der SC Staig schoss sich den Offensiv-Frust der letzten Wochen von der Seele und feierte einen 5:0-Kantersieg gegen den SV Jungingen. Der Gast war der gelegene Gegner um Selbstverstrauen für die Angriffsbemühungen vom SCS zu tanken. Jungingen kam zu keiner Zeit in die Zweikämpfe und ließ genügend Raum um teilweise schöne Kombinationen zu kreieren. Offensiv war der Gast durchaus bemüht und kam ebenfalls gegen eine nicht immer ganz sattelfeste Abwehr von Staig zu Torchancen, die jedoch teilweise kläglich vergeben wurden. Aber auch Staig verwertete nicht jede großartige Einschussmöglichkeit, so dass ein 7:3 durchaus ein realistisches Ergebnis hätte werden können. Insgesamt geht der Sieg auf jeden Fall in Ordnung, bei dem Jens Geiselmann gleich drei Treffer beisteuern konnte. Zudem waren noch Jonas Ott und Hannes Kienhöfer erfolgreich. Felix Herr musste mit einer Platzwunde ins Krankenhaus transportiert werden. Gute Besserung, Fex - wir hoffen auf eine schnelle Genesung für Dich.

Es spielten: Manuel Fetzer – Felix Herr (40. Uwe Scheck), Pascal Geiselmann, Maurice Huber, Fabian Volz – Robin Dickmann (75. Moritz Karletshofer), Manuel Kohn, Hannes Kienhöfer, Raoul Schöttle, Jens Geiselmann – Jonas Ott

 

SC Staig II – SV Jungingen II      0:4   (0:3)

Torschütze: Fehlanzeige

Rabenschwarzen Tag für unsere Zweite

Unsere 2. Mannschaft lieferte ein Spiel sprichwörtlich „zum Vergessen“ ab und verlor leider auch in dieser Höhe mit 0:4 verdient. Nur in der Anfangsviertelstunde konnte unsere Zweite mithalten und das Spiel offen gestalten. Hier spielte man mit und kam auch zu Chancen. Was aber dann in der restlichen Spielzeit abgeleistet wurde, kann sicherlich mit umständlichem und nicht sehenswertem Gekicke beschrieben werden. Es glückte einfach gar nichts und ein unzulängliches Passspiel sowie fehlende Laufbereitschaft setzten dem schlechten Staiger Spiel leider den Stempel auf. So reichte dem Gast aus dem Ulmer Norden nur die Normalform um die Punkte – recht einfach - aus dem Weihungstal zu entführen. Bereits zum Seitenwechsel führte der SVJ mit 3:0 in Staig. Auch im zweiten Durchgang blieb der SVJ das aktivere Team und der SCS hatte an diesem Tage zu viel mit sich selber zu kämpfen und dies erklärt absolut die schmerzliche 0:4 Niederlage gegen ein Team, dem nicht alles abverlangt wurde. Einfach ein Spiel zum Vergessen für den SC Staig II.

Es spielten: Michael Vorwalder – Christopher Scheck, Fabian Ludwig (63. Kevin Willmann), Daniel Bailer, Moritz Karletshofer (46. Rene Vogt) – Lars Herrmann, Jan Weiß (25.Janik Schiewe), Timo Janz (55. Kenan Soydan), David Fetzer, Sebastian Ludwig – Mario Wenzel (73. Kevin Willmann)