SC Türkgücü Ulm I – SC Staig I      1:1  (1:1)

Torschütze: Jonas Ott

Gerechte Punkteteilung

Nach der bitteren Niederlage zwei Tage zu vor gegen den FC Burlafingen erkämpfte sich unser Team einen verdienten Punkt in Einsingen. Türkgücü zeigte seine Qualitäten vor allem in der Offensive und so konnte der mittlerweile wuchtige aber einstige Regionalligaspieler Ugur Kiral bereits in der 10. Minute zur Führung einnicken. In der Defensive war die Heimelf jedoch äußerst anfällig und so hatten beide Teams Chancen das Spiel für sich zu entscheiden. Der SC Staig schaffte durch Jonas Ott nach sehr schöner Vorarbeit in der 32. Minute den Ausgleich. Auch in der zweiten Hälfte hatten beide Teams Chancen zum Siegtreffer, was letztendlich für eine gerechte Punkteteilung spricht. Ein Garant war in der Schlussphase Torhüter Manuel Fetzer, der die letzte Möglichkeit des Gastgebers gekonnt entschärfen konnte.

Es spielten: Manuel Fetzer – Fabian Möbius (26. Fabian Volz), Pascal Geiselmann, Maurice Huber, Felix Herr – Robin Dickmann, Nico Märkle, Manuel Kohn (80. Hannes Kienhöfer), Raoul Schöttle, Jens Geiselmann – Jonas Ott

 

Türkgücü Ulm II – SC Staig II      4:1 (2:1)

Torschütze: Timo Janz

Verdiente Niederlage nach schwacher Leistung

Einen schwarzen Tag hatte die 2. Mannschaft im Vorspiel in Einsingen. Insgesamt eine völlig verdiente Niederlage, da unsere Elf keinen Zugriff im Spiel bekam und somit überhaupt nicht in die Zweikämpfe kam. Der zwsichenzeitliche Ausgleichstrefer durch Timo Janz sorgte nur für kurze Hoffnung, da nur wenig später der Gastgeber wieder die Führungsrolle übernahm. Überschattet wurde das Spiel durch einen unglücklichen Zusammenprall mit Christopher Scheck, der anschließend zum Kopf- und Wirbelsäulencheck mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Gute Besserung, Chris.

Es spielten: Michael Vorwalder – Daniel Bailer, Jonas Bailer, Uwe Scheck, Christopher Scheck (40. David Fetzer) – Moritz Karletshofer, Rene Vogt, Julian Hammeter (83. Janik Schiewe), Timo Janz – Fabian Ludwig (83. Salvatore Aiello), Patrick Mebus (62. Kevin Willmann)