SC Staig I – FC Burlafingen I      2:3  (1:2)

Torschützen: Jonas Ott, Jens Geiselmann

K.O. in der 95. Minute

Welch unglückliche als auch unnötige Niederlage gegen den FC Burlafingen. Nachdem der SCS die erste Hälfte trotz schneller Führung von Jonas Ott (2.) völlig verschlafen hat und zurecht mit 1:2 in die Kabine musste, kämpfte sich das Team von Martin Klarer nach dem Pausentee wieder heran und erzielte in der 82. Minute durch Jens Geiselmann den überfälligen Ausgleichstreffer. Zuvor hatte Staig den FC die gesamte 2. Halbzeit in deren Hälfte gedrängt, ohne jedoch dauerhaft gefährlich zu sein. Nach dem Ausgleich war die Heimelf dann alles nach Vorne und war dem Siegtreffer ganz nah – umso bitterer war die Knock Out in der 95. Minute, als ein langer Ball nicht geklärt werden konnte und der gegnerische Stürmer die Fußspitze vor den SCS-Spieler brachte. So kullerte das Leder in letzter Sekunde zum glücklichen Siegteffer für die Gäste ins Tor, die aber aufgrund der ersten Hälfte auch einen Punkt verdient gehabt hätten.

Es spielten: Manuel Fetzer – Fabian Möbius, Pascal Geiselmann, Maurice Huber, Raoul Schöttle – Robin Dickmann, Fabian Volz, Manuel Kohn, Hannes Kienhöfer (83. Nico Märkle), Jens Geiselmann – Jonas Ott (75. Fabian Ludwig)

 

SC Staig II – FC Burlafingen II      3:0 (1:0)

Torschützen: Michael Vorwalder, Uwe Scheck, Salvatore Aiello

Erster Pflichspielsieg in dieser Saison

Den ersten Sieg der Saison konnte unsere 2. Mannschaft gegen den FC Burlafingen II einfahren. Nach der frühen Führung durch Michael Vowalder (4.) ging das Team von Trainer Philipp Schairer mit der Führung in die Kabine. Es dauerte bis zur 79. Minute ehe Uwe Scheck mit dem 2:0 die Vorentscheidung besorgen konnte. Salvatore Aiello markierte bei seiner Premiere den Schlusspunkt (85.).

Es spielten: Yannik Mangold – Daniel Bailer, Jonas Bailer, Uwe Scheck, Christopher Scheck – Lars Herrmann, Rene Vogt (60. Kevin Willmann), Julian Hammeter, Timo Janz (60. Salvatore Aiello), Timo Scheck (76. Sebastian Ludwig) – Michael Vorwalder (60. Janik Schiewe)