SV Thalfingen - SC Staig I     2:0 (1:0)

Torschützen: fehlanzeige

Auftaktpleite für Staig beim hoch gehandelten SV Thalfingen

Mit einer schlussendlich verdienten 0:2-Niederlage musste sich unsere 1. Mannschaft beim SV Thalfingen begnügen. Die Heimelf präsentierte sich von Beginn an spielfreudig und operierte immer wieder mit lang geschlagenen Bällen meist recht einfach, was aber der SCS-Abwehr ganz und gar nicht schmeckte. Hier wurde es in der 1. Hälfte ein ums andere Mal gefährlich, weil die SVT-Stürmer sich recht agil zeigten. Der SCS hatte im Spielaufbau aufgrund des starken Gegenpressing gehörig Schwierigkeiten und so blieb die Klarer-Elf nahezu ohne nennenswerte Chancen weit entfernt vom SVT-Gebälk. Zum ungünstigsten Zeitpunkt - kurz vor der Pause - dann doch noch die verdiente Führung für die Hausherren: Hier erlief der Stürmer einer jener lang geschlagenen Bälle und netzte unhaltbar (42.) für Manuel Fetzer ein. In der zweiten Hälfte versuchte sich der SCS an weiteren Offensivaktionen und dadurch, dass die Thalfinger sich fallen ließen, kam der SC Staig zwar näher in die Gefahrenzone, allerdings ohne richtig gefährlich zu werden. Da der Gastgeber insgesamt auch noch zweimal am Aluminium scheiterte und kurz vor Spielende zum 2:0 traf (85.) muss man von einer verdienten Niederlage für den SC Staig berichten. Es gilt den Blick nach vorne zu richten und gegen diesen starken Gegner aus dem Ulmer Osten werden sich noch andere Teams die Zähne ausbeißen.

Es spielten: Manuel Fetzer, Uwe Scheck (41. Hannes Kienhöfer), Pascal Geiselmann, Felix Herr, Maurice Huber, Jens Geiselmann, Fabian Möbius (86. Mario Wenzel), Julian Hammeter (45. Jonas Ott), Fabian Volz (61. Nico Märkle), Robin Dickmann, Manuel Kohn

 

SC Staig II - spielfrei