SV Jungingen I – SC Staig I      4:2 (1:0)

Torschützen: Agon Zeqiri, Markus Straub

SC Staig I wird in Jungingen gnadenlos ausgekontert

Unsere 1. Mannschaft wollte nach den zuletzt erfolglosen Wochen unbedingt wieder in Erfolgsspur zurückfinden und zeigte an sich eine couragierte Leistung in Jungingen. Von Beginn an war der SCS klar spielbestimmend und drängte den Gastgeber in deren eigene Hälfte. Der SVJ dagegen konzentrierte sich auf die Defensive und wollte mit gezielten Nadelstichen den SCS auskontern. Diese Taktik ging zu 100 % auf; nach 35 Minuten fand sich Jungingen das erste Mal überhaupt im Strafraum und schlug eiskalt zu. Staig blieb am Drücker und schaffte nach dem Wechsel den hochverdienten Ausgleich durch Agon Zeqiri (58.). Individuelle Fehler brachten aber den SC am vergangenen Sonntag um den Sieg und so musste man erneut einem Rückstand hinterherlaufen (66.). Während die 2:1-Führung nochmals durch Markus Straub egalisiert werden konnte (68.), war dann das 3:2 das endgültige K.O. für unser Team - wenige Sekunden zuvor hatte Staig noch die große Chance zur Führung vergeben (72.). Mit dem 4:2 nur zwei Minuten später war dann die Begegnung endgültig gelaufen und die Truppe von Trainer Jochen Holl wartet nunmehr seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Es spielten: Manuel Fetzer – Tim Mayer, Felix Herr, Maurice Huber, Fabian Möbius – Simon Jans (58. Christian Hille), Nico Märkle, Robin Dickmann, Jens Geiselmann (68. Philipp Reinhardt) – Agon Zeqiri, Markus Straub

 

FV Ay – SC Staig II      1:1 (1:0)

Torschützen: Jonas Ott

SC Staig II feiert wichtigen Punktgewinn beim FV Ay

Aufgrund zweier unterschiedlichen Halbzeiten geht die Punkteteilung beim FV Ay völlig in Ordnung und unsere 2. Mannschaft kann über das 1:1 beim ambitionierten FV Ay hoch zufrieden sein. Die 1. Hälfte gehörte der Heimelf und hieraus resultierte auch die frühe 1:0-Führung (12.). In der Folgezeit blieb Ay spielbestimmend und kreuzte immer wieder gefährlich vor dem SCS-Kasten auf. Hier war es immer wieder das Staiger Defensivkollektiv, das alles abräumte und einen weiteren Treffer verhindern konnte. Mit der ersten guten Offensivaktion glich der SCS etwas überraschend aus; Jonas Ott (43.) zeichnete sich hier zuständig und versenkte das Spielgerät. Im zweiten Durchgang war der SCS der Führung näher, da die Heimelf enorm nachließ und zerfahren wirkte. In der Schlussoffensive des FV Ay kämpfte die Haag-Truppe aufopferungsvoll um den bitter notwendigen Punkt, überstand so auch diese Drangphase mit Bravour und konnte einen weiteren wichtigen Punkt im Abstiegskampf feiern.

Es spielten: Michael Vorwalder –Andreas Haag, Lars Herrmann, Florian Engertsberger, Uwe Scheck (14. Stefan Ecke) – Pascal Geiselmann, Fabian Volz, Patrick Geschwentner (46. Jonas Bailer), Sebastian Rödiger, Alexander Rafensteiner – Jonas Ott