SC Staig I – SSG Ulm 99 I      1:0  (1:0)

Torschütze: Onur Alkan

Derbysieg zum Abschluss - SC Staig sichert sich Platz 3 in der Rückrundentabelle

Die Zuschauer wurden im letzte Spiel der Saison nochmals bestens unterhalten und sahen einen prestigeträchtigen 1:0 Derbysieg der Klarer-Elf. Wer dachte, dass in diesem tabellarisch uninteressanten Spiel keine Höhepunkte zu erwarten war, sah sich getäuscht: Schon in der 4. Minute musste der Schiedsrichter früh in die Gesäßtasche greifen und dem SSG-Verteidiger berechtigt die rote Karte zeigen. Allerdings war die zahlenmäßige Überlegenheit bis zum Spielende kein Hindernis, dass sich eine flotte und ansehnliche Partie entwickelte. Es blieb Onur Alkan überlassen, mit seinem ersten Heimtreffer für den SCS das Spiel zu entscheiden: Der kaum aufzuhaltende SCS-Stürmer traf in der 23. Minute mit einer genialen Einzelleistung und krönte seine sehr gute Leistung schon früh (23.). Die Gäste hingegen zeigten sich von der forschen Darbietung der Klarer-Elf beeindruckt und kamen nur selten zu Gelegenheiten. Chancen zur Erhöhung des Ergebnisses gab es auf Seiten der Heimelf mehrfach: So scheiterte Manu Kohn am Aluminium und selbst beste Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt. Die SSG war bis zum Spielende auf den Punkt aus und so war an diesem Tage mitunter die Zuschauer die Gewinner in einem nie langweiligen, hitzigen aber äußerst fairem Spiel. Somit beendet der SC Staig diese Saison auf dem 8. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Nach der durchwachsenen Vorrunde kam der SCS in der Rückrunde richtig gut in Fahrt. Aufgrund der Verletzungsmisere in der Hinserie und Platz drei in der Rückrunde kann man mit der Saison absolut zufrieden sein.

Es spielten: Manuel Fetzer – Pascal Geiselmann (73. Fabian Möbius), Maurice Huber, Felix Herr, Kevin Klaus – Nico Märkle, Robin Dickmann (68. Fabian Volz), Manuel Kohn, Raoul Schöttle (60. Christian Hille), Jens Geiselmann – Onur Alkan

 

SC Staig II – SpVgg Au/Iller I     0:6 (0:2)

Torschütze: Fehlanzeige

Nur drei Punkte in einer Saison – Staig II muss sich für die kommende Saison neu finden

Auch im letzten Spiel der Saison wurde unsere 2. Mannschaft recht deutlich in die Schranken gewiesen und verlor gegen die SpVgg Au/Iller mit 0:6. Der Torreigen wurde schon in der 4. Minute eröffnet und in der 22. Minute gar schon die 2:0-Führung für den Gast. Da unser Team in der Offensive kaum zu sehen war und es nur bei Bemühungen ohne tatsächlicher Torchance bleib, war schon eigentlich zur Halbzeit das Thema durch. In regelmäßigen Abständen erhöhte der nicht einmal übermächtige Gast auf schlussendlich 0:6. Besonders in der zweiten Hälfte präsentierte sich der SCS recht verunsichert und der Gast musste nicht viel investieren, um das deutliche Ergebnis rauszuschießen. Dies war nun der Schlusspunkt unter eine Saison „zum Vergessen“ und es bleibt dem Team nur zu wünschen, dass die Sommerpause dazu genutzt wird, neue Ziele zu definieren und in der Kreisliga B dann mit neuem Schwung die kommenden Aufgaben in Angriff genommen werden.

Es spielten: Michael Vorwalder –Jan Weiß, Fabian Ludwig, Jonas Bailer, Uwe Scheck – Sebastian Ludwig (46. Yannik Mangold), Patrick Geschwentner, Kevin Willmann (46. René Vogt), Timo Scheck, Tobias Schädler (46. Mika Endl) – Hassan Dhari (58. Jonas Ott)