SC Staig I – TSV Langenau I      0:1 (0:1)

Torschützen: Fehlanzeige

SC Staig verliert unglücklich gegen den TSV Langenau

Nach fünf Siegen in Folge musste der SC Staig die erste Niederlage im Jahr 2018 hinnehmen. Gegen den TSV Langenau verlor die Klarer-Truppe unglücklich mit 0:1. Trotz den sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein temporeiches Spiel, welches jedoch durch viele Ungenauigkeiten auf beiden Seiten wenige Höhepunkte aufweisen konnte. Die besseren Chancen hatten dabei noch die Heimelf, die jedoch fahrlässig liegen gelassen wurden. Der TSV stand dem zunächst nichts nach und versemmelte ihre einzige glasklare Möglichkeit in der 1. Hälfte durch beherztes Tackling von Maurice Huber. Quasi mit dem Halbzeitpfiff gelang den Gästen dann doch noch das Tor des Tages mit einem verdeckten Distanzschuss. Im der zweiten Hälfte schnürte der SCS die Gäste in die eigene Hälfte, die sich nun komplett auf die Defensive konzentrierten. Der Ausgleich wäre daher schon längst überfällig gewesen, jedoch gewann man mit Fortdauer der Spielzeit den Eindruck, dass an diesem Tage einfach kein Treffer für die Gastgeber gelingen wollte. So rettete der TSV die knappe Führung über die Zeit und entführte relativ glücklich die drei Punkte aus Staig.

Es spielten: Manuel Fetzer – Fabian Möbius, Felix Herr, Maurice Huber, Dominik Ruelius – Manuel Kohn, Fabian Volz, Agon Zeqiri (69. Hannes Kienhöfer), Raoul Schöttle (46. Onur Alkan), Jens Geiselmann – Markus Straub

 

SC Staig II – FV Gerlenhofen I      1:5 (0:3)

Torschütze: Stefan Ecke

Unsere Zweite erholte sich nicht von zwei Doppelschläge – Gegner eine Nummer zu groß

Unsere 2. Mannschaft hatte es mit der Mannschaft der Rückrunde in der Kreisliga A zu tun. Der in 2018 verlustpunktfreie FV Gerlenhofen bestätigte seine gute Form und siegte mit 5:1 in Staig. Der Gast hatte das Spiel von Beginn an im Griff und führte nach 20 Minuten schon recht bald mit 1:0 durch einen gut getretenen Freistoß. Ein Doppelschlag vor der Pause (42./45.) stellten die Weichen für die Niederlage des Team 2. Zumindest gelang dem SC Staig mal wieder einen Treffer durch Stefan Ecke (61.), der einem tollen Pass von Tim Schebesta vorausging. Ein weiterer Doppelschlag (67./68.) besiegelte die erwartete Niederlage gegen ein Team, dass momentan vor Selbstvertrauen strotz und zu Ende der Partie gar fahrlässig mit Chancen umgegangen ist.

Es spielten: Michael Vorwalder – Uwe Scheck, Lars Herrmann, Jonas Bailer, Christopher Scheck – Tim Schebesta, Sebastian Ludwig, Patrick Geschwentner (67. Timo Janz), Rene Vogt (77. Hassan Dhari), Tobias Schädler (56. Stefan Ecke) – Jonas Ott (77. Florian Heilbronner)