FC Neenstetten I – SC Staig I      0:1  (0:1)

Torschütze: Jens Geiselmann

SC Staig entführt Punkte von hitzigen Älblern

In einem insgesamt sehr zerfahrenen Spiel, gewann der SC Staig knapp mit 1:0 beim FC Neenstetten. Aufgrund der teilweisen unfairen Mittel der Gastgeber geht der Sieg auch in Ordnung, wenn gleich es dem FCN gelang, durch die harte Gangart jeglichen Spielfluß zu unterbrechen. So entwickelte sich ein Kampfspiel ohne spielerische Glanzleistungen. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Gästetor wäre auch für die Neenstetter mehr drin gewesen, jedoch hielt der SC Staig dagegen und rettete die knappe 1:0-Führung über die Zeit. Obligatorisch wurde das Spiel durch einen Foulelfmeter durch Jens Geiselmann entschieden, nach dem ein überhartes Einsteigen der Älbler völlig zurecht geahndet wurde. Am Ende hieß es für den SC Staig „Hauptsache gewonnen“ und somit war der vierte Sieg im vierten Spiel unter Dach und Fach.

Es spielten: Manuel Fetzer – Fabian Möbius, Nico Märkle, Maurice Huber, Kevin Klaus (72. Dominik Ruelius) – Robin Dickmann (62. Fabian Volz), Manuel Kohn Agon Zeqiri, Raoul Schöttle, Christian Hille (79. Hannes Kienhöfer) – Jens Geiselmann (87. Felix Herr)